www.st-mariae-geburt-kempen.de (Druckansicht)

Propsteipfarre St. Mariae Geburt Kempen
Judenstr. 14
D - 47906 Kempen
Tel. (02152) 8971020
Fax (02152) 8971025
E-Mail:
Unsere Kirchen > St. Josef

Die Kirche St. Josef

Die seit 1970 bestehende Vikarie St. Josef in Kempen-Kamperlings wurde am 1. Februar 2000 zur Pfarre erhoben. Die erste in Fertigbauweise errichtete Hallenkirche, die im November 1969 eingeweiht wurde, wies in späteren Jahren erhebliche bauliche Mängel auf. So beschloss das Bistum, ein Pfarrzentrum mit neuer Kirche, Pfarrheim und Amtsbereich zu planen. Die Kirchenweihe war im Jahr 1990.

Das Prinzip der Architektur des Gebäudekomplexes besteht aus einer vielfach polygonal gebrochenen Raumstruktur mit zahlreichen in sich verschachtelten Räumen unter einem gemeinsamen Zeltdach. Die Mitte der Anlage beherrscht der 38 Meter hohe Kirchturm. Das mit Blei gedeckte Dach und die Wandflächen aus Mauerklinkern verbinden die Elemente nach außen zu einem harmonischen Ganzen.

Im Innern der Kirche ist der große Chorraum leicht erhöht. Die moderne Architektur der St. Josef Kirche weist eindrucksvoll darauf hin, dass Gott in Jesus Christus unter uns gezeltet hat (Offb. 7,15). Altar, Ambo und Taufstein wurden aus einem großen Granitblock vom Steinbildhauer Ulrich Rückriem gestaltet.

Die Kirchenfenster schuf der Künstler Josef Ebnöther.

Kirche und Pfarrzentrum sind ebenerdig zu erreichen. Im Eingangsbereich des Pfarrzentrums befindet sich eine behindertengerecht ausgestattete Toilette.

Postanschrift:
Kirche St. Josef
Eibenweg 1
47906 Kempen

Wo Sie die Kirche St. Josef finden, sehen Sie auf der Übersichtsseite „Unsere Kirchen“.

Weitere, ausführliche Informationen über unsere Kirchen finden Sie im neuen Kirchenführer „Kirchen in der Thomasstadt Kempen“, der in den Pfarrbüros und in den Kempener Buchhandlungen erhältlich ist.